FR / 16.12.2022 / 19:30

airborne extended: Prism #8 „se dell´eterne idee“

Musik

Musik von Giorgio Magnanensi, Iris ter Schiphorst (ÖEA), Yoav Levi (ÖEA), Katharina Klement (ÖEA), Hugo Morales Murguía (ÖEA)

Ein multidisziplinäres Konzertformat im Spannungsfeld Musik-Elektronik-Objekte-Performance-neue Medien

2022 setzt das international tätige Ensemble airborne extended mit „PRISM“ seine 2021 begonnene multidisziplinäre Konzertreihe in Wien fort: neueste Kompositionen von Komponist*innen aus aller Welt werden in einem Spannungsbogen verbunden.
Airborne extended, das sich aus Querflöten, Blockflöten, Harfe und Cembalo zusammensetzt, wird dabei dem „extended“ in seinem Namen auf vielfache Weise gerecht: Im Einsatz sind Techniken wie mouvement controller, Transducer, interaktive Video- und Live-Elektronik. Die Instrumente selbst werden durch Materialien wie Fäden, Schläuche und Ventilatoren erweitert und ferngesteuert, sowie präpariert mit Schleifpapier, Sandpapier, Fahrradreifen, Müllsäcken, Glas, Styropor…Neueste pure akustische Kammermusik wechselt sich ab mit Klanggestaltung auf Alltags-, Küchen- und Recyclinggegenständen.

Weitere Infos

airborne extended:
Elena Gabbrielli – Flöten
Sonja Leipold – Cembalo
Caroline Mayrhofer – Blockflöten/Paetzold
Tina Žerdin – Harfe
Alisa Kobzar – Klangregie, Sounddesign, Elektronik

Fördergeber

SKE Fonds, BmKös, Stadt Wien

Ob mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Rad oder mit dem Auto – unser Haus ist gut erreichbar.