Blöcke & Elemente

  • Literatur

    Die etwas andere Weihnachtslesung – Armin Wolf liest Karl May

    DO / 08.12.2022

  • Musik

    airborne extended: Prism #8 „se dell´eterne idee“

    FR / 16.12.2022

  • Musik

    Rotifer & Pfleger

    DO / 22.12.2022

  • Musik

    Ballhausorchester Wien

    FR / 30.12.2022

  • Musik

    Clara Luzia

    DI / 17.01.2023

  • Film

    ALPINALE Kurzfilmfestival on Tour 2023

    DO / 13.04.2023

  • Film

    ALPINALE Kinderkurzfilmfestival auf Tour 2023

    SA / 15.04.2023

Und hier steht eine kleine Subline

Gleis 21 Überschrift zweiter Ordnung

Und der Fließtext kann natürlich frei editiert werden. Das hier ist ein Einleitungstext. Die Schriften dafür sind alle installiert und im Editor und im Customizer auswählbar und konfigurierbar. Und der Fließtext kann natürlich frei editiert werden. Das hier ist ein Einleitungstext. Die Schriften dafür sind alle installiert und im Editor und im Customizer auswählbar und konfigurierbar.

kooperationspartner

Gleis 21 Favoriten Kultur
Gleis 21 Klangwerk Musikschule Sonnwendviertel

sponsoren

Gleis 21 Favoriten Kultur
Gleis 21 Klangwerk Musikschule Sonnwendviertel

Labor Sonnwendviertel Ost

Die Zeit, in der die Qualität des Wohnens vor allem an der Größe und der Ausstattung der Wohnung bemessen wurde, ist vorbei. Es sind die neuen Nutzungsmöglichkeiten in den Häusern und im Grätzel, die den Wohlfühlfaktor im Sonnwendviertel erhöhen. Die Wertschätzung der eigenen Wohnung steigt dadurch. Gemeinschaftsräume, wie etwa eine gemeinsam nutzbare Küche, ein Kräutergarten, ein Kulturraum, wie jener im Gleis 21, der Theater, Kino oder Konzertsaal sein kann und der für die Öffentlichkeit zugänglich ist, verstärken die integrative Wirkung des Grätzels. Die gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr oder alternative Formen der Mobilität, wie Sharing-Angebote für Fahrräder, Lastenfahrräder oder E-Autos steigern die Lebensqualität in diesem jungen Teil von Favoriten zusätzlich. 

Das Sonnwendviertel wird durch die unterschiedlichen Angebote der Quartiershäuser und Wohnprojekte, etwa durch intergenerationelles Zusammenleben, zu einer Art Labor. Es wird eine dezentrale Form der Wohnkultur erprobt, die auf gelebter Gemeinschaft beruht. So wird das Grätzel zu einem identitätsstiftenden Ort, dem man sich verbunden fühlt.

Gemeinsam Garteln im Sonnwendgarten

Zusammenwachsen meint zusammen wachsen

Insgesamt entstehen im Sonnwendviertel 5.500 Wohnungen für etwa 13.000 Menschen. Zirka 20.000 Arbeitsplätze werden hier entstehen. Inner-Favoriten und das Sonnwendviertel werden zusammenwachsen. Dafür werden schon die fast eintausend Kinder und Jugendlichen, die aus allen Teilen Favoritens in den Bildungscampus des Sonnwendviertels kommen, sorgen. Sie lieben den Park, die Spielplätze und die Weite des Freiraums. Viele von ihnen waren schon in einer Theatervorstellung im Gleis 21-Kulturraum. Oder lernen im „Klangwerk“, der Musikschule in unserem Haus, ein Musikinstrument. Oder entdecken, wenn sie älter werden, die Kulturinitiative „toZOMIA“. Unsere Grundeinstellung, offen zu sein für Veränderung, spürt man im ganzen Viertel. Sie wurzelt im Vertrauen, Teil eines funktionierenden sozialen Netzwerks zu sein.

Klang, Kunst & Cafe

Bei uns im Haus

Weil GLEIS 21 nicht nur Wohnen ist, sondern auch Platz für gemeinschaftlichen Mehrwert bietet. Von der Musikschule zur Soliwohnung bis zum Kunstkollektiv: bei Melange und Kipferl im hauseigenen Cafe kommen alle zusammen.

Klangwerk

Musikschule

Gleis 21 ToZomia Kultur experimentell

tozomia

experimentelle Kultur

Gleis 21 Kaffeesatz Grätzeltreff Cafe Backwaren Brot

kaffeesatz

GRÄTZELTREFF

Gleis 21 Diakonie Solidarisches Wohnen Flüchtlinge

diakonie

SOLIDARISCHES WOHNEN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Rückblicke

  • „Ich lieb dich“ mit den salzburger festspielen

    26.06.2022

  • Die Strottern

    30.01.2020

  • Der Räuber Hotzenplotz

    16.02.2020

  • Erika Pluhar: „Hedwig heißt man doch nicht mehr“

    01.10.2021

  • Nikola Zarić Quintet

    07.04.2022

  • IKARUS

    24.04.2022

  • Diknu Schneeberger & Christian Bakanic Quartett

    26.05.2022

  • Petra und der Wolf

    16.06.2022

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Salon 21

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadi pscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam.

  • 33m2 (max. 14 Personen)
  • flexible Trennwand zum Saal
  • eigener Backstage-Raum (16 m2)

Seminar & Konzerttauglich

Akustik

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadi pscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam.

    Beispielblock Tabs

    • Helle, freundliche Räume mit Tageslicht und Holzboden
    • Seminar- und konzerttaugliche Akustik
    • Flexible Räume und Möblierung, gut geeignet auch für interaktive Events
    • Hochwertige Tonanlage / Surround-System / Lichtpult
    • Sehr gute Schallisolierung
    • Hauseigenes WLAN
    • Flexible Bühne (bis 18 m2)
    • Verdunkelung für Kino
    • Seminarausstattung: Beamer, Flipchart, Pinnwände uvm.
    • Medienraum mit Workspaces
    • Backstageräume – im Erdgeschoß und im Untergeschoß
    • Verschließbare Kästen für Dauermieter
    • Teeküche / Catering
    • Gut belüftbar (große Fenster und Lüftungsanlage)
    • Die Räume liegen ebenerdig und sind barrierefrei zugänglich.
    • Feature 3 von 200 unserer suppertollen Features
    • Feature 3 von 200 unserer suppertollen Features
    • Feature 3 von 200 unserer suppertollen Features
    • Hochwertige Tonanlage / Surround-System /
    • Seminarausstattung: Beamer, Flipchart, Pinnwände uvm.
    • Feature 3 von 200 unserer suppertollen Features
    • Backstageräume – im Erdgeschoß und im Untergeschoß
    • Feature 3 von 200 unserer suppertollen Features
    • Helle, freundliche Räume mit Tageslicht und Holzboden
    • Seminar- und konzerttaugliche Akustik
    • Flexible Räume und Möblierung, gut geeignet auch für interaktive Events
    • Hochwertige Tonanlage / Surround-System / Lichtpult
    • Sehr gute Schallisolierung
    • Hauseigenes WLAN
    • Flexible Bühne (bis 18 m2)
    • Verdunkelung für Kino
    • Seminarausstattung: Beamer, Flipchart, Pinnwände uvm.
    • Medienraum mit Workspaces
    • Backstageräume – im Erdgeschoß und im Untergeschoß
    • Verschließbare Kästen für Dauermieter
    • Teeküche / Catering
    • Gut belüftbar (große Fenster und Lüftungsanlage)
    • Die Räume liegen ebenerdig und sind barrierefrei zugänglich.