ONLINE: WIEN – ORT DES MÖGLICHEN : INITIATIVENWERKSTATT MOBILITÄT | 25. März 2021

Gleis 21-Änderungssalon

WIEN – ORT DES MÖGLICHEN : ONLINE-INITIATIVENWERKSTATT MOBILITÄT

Donnerstag, 25. März 2021, 14-18 Uhr

Du hast eine gute Idee? Du möchtest, dass sie so richtig abhebt? Dann bist du hier richtig!

Die Initiativenwerkstatt ist ein interaktiver Denk- und Vernetzungsraum für Menschen mit guten Ideen und Interessierte an nachhaltiger Mobilität: Du  willst deine Idee konkretisieren und auf den Weg bringen? Du hast ein bestehendes Projekt und möchtest weitere Schritte klären? Du möchtest teilnehmen, weil du dich für Gemeinwohlprojekte und nachhaltige Initiativen interessierst und Neues kennenlernen willst?

Die Projekteinbringer*innen tüfteln in drei Runden an ihren Projekten – unterstützt von Menschen mit vielfältigem Fach- und Alltagswissen. Der von den ProzessbegleiterInnen klar strukturierte Rahmen (Methode Design for Wiser Action/Projektschmiede) sorgt für einen konstruktiven und kreativen Denkraum.

Das Format Projektschmiede wird in Vorarlberg seit drei Jahren regelmäßig und erfolgreich zur Förderung von Bottom up-Initiativen durchgeführt. In einer Projektschmiede steht das gegenseitige Unterstützen und gemeinschaftliche Entwickeln in einer kooperativen Atmosphäre im Vordergrund.

Anmeldung erforderlich

Zur Anmeldung

Eintritt frei! Gefördert vom Mobilitätsfonds für das Sonnwendviertel Ost

 

Mit der Veranstaltungsreihe Wien – Ort des Möglichen eröffnen wir gedankliche Möglichkeitsräume einer anderen Gestaltung von Mobilität in Wien und entwickeln konkrete Schritte, um diese Möglichkeiten Realität werden zu lassen. 

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo formuliert es so: “Asphalt überall dort zu beseitigen, wo es möglich ist, Freiflächen herzustellen und zu begrünen, erlaubt der Stadt nicht nur, tief durchzuatmen, sondern verleiht ihr auch einen neuen Atem”. 

IN KOOPERATION MIT DEM PERINETKELLER/INSTITUT OHNE DIREKTE EIGENSCHAFTEN